Parkiertechnik mitten im Dorf

Überbauung Wohnen am Aabach in Ermensee
verstärkt für Fahrzeuge bis max. 2'600 kg und vorbereitet mit Ladestationen für E-Fahrzeuge

Mitten im zum ISOS (Inventar schützenswerter Ortsbilder der Schweiz) gehörenden Dorfkern von Ermensee ist die Überbauung „WOHNEN AM AABACH“ erstellt worden. An der idyllischen Lage am Bach, hat eine spannende Entwicklung stattgefunden. Im Kontext mit schützenswerter geschichtlicher Bausubstanz ist neuer, erwerbbarer Wohn- & Arbeitsraum entstanden. Geplant und gebaut wurde dieser Raum auch nach sorgfältig evaluierten nachhaltigen Kriterien, die Gebäude sind im Plusenergiestandard „MINERGIE-A-ECO“ gebaut und zertifiziert. Aufgrund des Gewässerschutzgesetztes sowie des Ortsbildschutzes war der Bau einer Tiefgarage nicht möglich. Um trotzdem die erforderliche Anzahl (gedeckter) Parkplätze realisieren zu können, war architektonisch, wie technisch eine ausgeklügelte Lösung erforderlich. Gebaut wurden 2 Carports, welche als formal eigenständige Baukörper die Hauptgebäude zu einer ganzen Gruppe im Dorfkern ergänzen, gleichzeitig als architektonischer Lärmschutz gegen die Kantonsstrasse funktionieren und möglichst viele Autos aufnehmen. In Zusammenarbeit mit der alftechnik GmbH, Liebefeld (Bern) wurde im südlichen der beiden Carport‘s das Multiparking System KLAUS geplant und eingebaut. Von aussen nicht erkennbar, beherbergt der Carport 4 Parkplätze, jeweils 2 auf je einer separaten Hebebühne. Die Stromsäulen an den Parkdeck‘s sind direkt mit den Photovoltaikanlagen auf den Dächern der Hauptgebäude verbunden und dienen als Car-Charger. Je nach Fahrzeugtyp und Lademanagement können die Stromsäulen mit zusätzlichen Charging-Points ausgerüstet werden.

 

Dokument / Beschrieb
Datum
Format
Download
Parkiertechnik - mitten im Dorfkern PDF 780 KB herunterladen